Sie sind hier: Freizeit - Kultur - Filmclub

Filmclub Schwanenstadt

Filmclub Schwanenstadt erweckt verwaistes Kino wieder zum Leben

Gute Nachricht für Cineasten: Der Filmclub Schwanenstadt hat seit September 2007 den Kinobetrieb im Lichtspielhaus wieder aufgenommen. "Wir haben mit der Gemeinde eine gute Basis gefunden", sagt Heinz Müller, Obmann des Filmclubs. Möglich wurde die Neueröffnung des Kinos durch Subventionen seitens des Landes Oberösterreich, privater Sponsoren und der Gemeinde, die das Kino mit 17.000 Euro unterstützt haben. "Wir haben uns immer bemüht, das Kino wieder zu eröffnen, mir ist das sehr wichtig", sagt Franz Hochreiner, VP-Vizebürgermeister und Kulturreferent der Stadt. Im Sommer wird das alte Foyer renoviert: "Es soll einen Launch-Charakter bekommen und gemütlich sein, die Leute sollen sich wohlfühlen", sagt Heinz Müller, der schon weitere Pläne schmiedet. An einem Samstag im Monat wird es Kindervorstellungen geben sowie Filmvorführungen für Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren, da diese noch nicht mobil sind und weniger am Arthouse-Programm interessiert sind. Fremdveranstaltungen oder private Feiern können das Kino mit 200 Sitzplätzen mieten. Auch Schulvorstellungen soll es wieder geben.

Die Homepage des Filmclub finden Sie unter http://www.filmclub.schwanenstadt.at